Zum Inhalt

Zur Navigation

Zahnchirurgie auf dem jüngsten Stand der Forschung in Bad Gleichenberg und Hartberg

Weisheitszahnoperation – Wurzelspitzenresektion – Implantologie – minimalinvasive Implantologie – Knochen-aufbauoperationen: Hinter diesen Schlagworten verbirgt sich der Leistungskatalog unserer Praxis aus dem Bereich Zahnchirurgie. Die entsprechenden Behandlungen bieten wir in unserer Ordination in Bad Gleichenberg als Kassenarzt, in Hartberg stehen unseren Patienten solche Eingriffe aber selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

Weisheitszahnoperation

Bleibt der dritte Backenzahn aufgrund ungünstiger Platzverhältnisse im Kiefer teilweise oder zur Gänze von Knochen bedeckt, spricht man von einem „teil- oder vollretinierten“ Weisheitszahn. In solchen Fällen ist die operative Entfernung eines solchen Zahnes notwendig. Andernfalls drohen

Wurzelspitzenresektion

Eine Wurzelbehandlung wird notwendig, bei einem durch Karies oder ein Trauma (zum Beispiel aufgrund eines Schlages) geschädigter Zahn dessen Nerv abstirbt. Sollte sie nicht erfolgreich verlaufen und sich die Wurzelspitze entzünden, kommt die Zahnchirurgie in Form der sogenannten Wurzelspitzenresektion zum Einsatz: Unter örtlicher Betäubung wird das Zahnfleisch abgehoben, um mithilfe eines Bohrers Knochen bis zur Wurzelspitze abzutragen. Im Anschluss daran wird die Wurzelspitze samt Entzündungsgewebe entfernt und die Wunde vernäht.

Implantologie

Bei einem Implantat handelt es sich um eine Art künstlicher Zahnwurzel, gefertigt aus dem gewebeverträglichen Material Titan. Diese werden unter örtlicher Betäubung eingepflanzt, um anschließend Kronen, Brücken oder Prothesen zu verankern, was für einen optimierten Kaukomfort sowie eine verbesserte Ästhetik sorgt.

Minimalinvasive Implantologie

Hierbei wird beim Setzen von Implantaten auf eine computergestützte Planung zurückgegriffen: Am Beginn erfolgt die Anfertigung eines Computertomogramms, welches mithilfe einer speziellen Software in den PC eingelesen wird. Daran Anschließend wird am Computer eine exakte Planung durchgeführt, in der Folge wird eine Operationsschiene gemäß der CAD/CAM-Planung angefertigt Die eigentliche Operation wird anhand dieser Schiene unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Dadurch erfolgt die Bohrung direkt durch das Zahnfleisch, große Operationswunden und die entsprechenden Beschwerden sowie Schwellungen gehören somit der Vergangenheit an.

Knochenaufbauoperation

Ist im dem Bereich, in dem ein Implantat gesetzt werden sollte, zu wenig Knochen vorhanden, wird ein operativer Knochenaufbau durchgeführt. Dies erfolgt entweder gleichzeitig mit dem Einbringen des Implantates oder – bei sehr geringem Knochenangebot – im Vorfeld im Rahmen einer separaten Operation. Bei der sogenannten Sinuslift- Operation handelt es sich um eine spezielle Variante der Knochenaufbauoperation. Sie kommt zum Einsatz, wenn im Oberkiefer im Bereich der Kieferhöhle nicht genügend Knochen vorhanden ist: Unter örtlicher Betäubung wird dabei zwischen Kieferhöhlenboden und der Kieferhöhlenschleimhaut Knochenersatzmaterial eingebracht, das in Folge vom Eigenknochen umgebaut oder durchwachsen wird. Ist der Knochenaufbau solcherart ausgereift und somit ausreichend Knochengewebe vorhanden, kann nun das Implantat gesetzt werden.

In der Ordination Dr. Martin Smetan in Bad Gleichenberg als Kassenarzt sowie in Hartberg profitieren Sie von einem breit gefächerten Leistungsspektrum aus dem Bereich Zahnchirurgie. Wir informieren Sie gerne!

Unsere zwei Standorte

Dr. Martin Smetan

Bad Gleichenberg
privat und alle Kassen

Kaiser-Franz-Josef-Straße 3/Top2
8344 Bad Gleichenberg

Telefon +43 3159 44603 Öffnungszeiten
Mo: 11:00-16:00
Di: 8:00-13:00
Do: 8:00-13:00
Fr: 8:00-13:00

Hartberg
Kassenvertrag für orale Chirurgie

Ressavarstraße 12-14
8230 Hartberg

Telefon +43 664 8438634 Termine nach Vereinbarung

office@zahnarzt-smetan.at